12 Tipps zum Start in die Heizsaison © zoomingfoto1712 - Fotolia.com
12 Tipps zum Start in die Heizsaison © zoomingfoto1712 - Fotolia.com

12 Tipps zum Start in die Heizsaison

Der nächste Winter kommt bestimmt. Genau wie die nächste Heizkostenabrechnung. Hohe Heizkosten können die Haushaltskasse ganz schön belasten und müssen nicht sein. Wir geben Ihnen Tipps, wie die Wärme in Ihrem Zuhause bleibt und auch einige hundert Euro mehr in Ihrem Geldbeutel. Hierfür müssen Sie nicht viel investieren, aber im Alltag einige “Heizsünden“ vermeiden.
mehr erfahren
 © Foto: Energie-Fachberater.de/Digital Vision © Foto: Energie-Fachberater.de/Digital Vision
 © Foto: Energie-Fachberater.de/Digital Vision © Foto: Energie-Fachberater.de/Digital Vision

Nachtabsenkung der Heizung: Sinn oder Unsinn?

Ob sich eine Nachtabsenkung der Heizung positiv auf die Heizkosten auswirkt, ist umstritten. Lohnt es sich, die Heizung nachts herunterzufahren, um Energie zu sparen? Oder macht das morgendliche Aufheizen des Hauses die Heizkosten-Ersparnis zunichte? Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten. Entscheidend ist die Bauart des Hauses: Im Altbau ohne Dämmung macht eine Nachabsenkung der Heizung durchaus Sinn.
mehr erfahren
Diese Heizungen müssen raus
Diese Heizungen müssen raus

Diese Heizungen müssen 2017 raus

Viele alte Heizkessel stehen Ende 2017 vor dem Aus. Die Austauschpflicht ist in der Energieeinsparverordnung (EnEV) geregelt. Wenn der Heizkessel älter als 30 Jahre ist, muss er ausgewechselt
mehr erfahren
BAFA-Zuschuss zur Heizungsoptimierung © Foto: Jährlicher Stromverbrauch und Kosten für ein Einfamilienhaus mit 3 Personen. l Quelle: co2online
BAFA-Zuschuss zur Heizungsoptimierung © Foto: Jährlicher Stromverbrauch und Kosten für ein Einfamilienhaus mit 3 Personen. l Quelle: co2online

BAFA-Zuschuss zur Heizungsoptimierung sehr beliebt

Die seit August 2016 erhältliche BAFA-Förderung zur Heizungsoptimierung wird von Hausbesitzern sehr rege in Anspruch genommen. Das ist kein Wunder, denn gerade wenn die Heizungsanlage noch nicht das Alter für einen Heizungstausch hat, lässt sich mit einer Heizungsoptimierung wertvolle Energie sparen. Ganz nebenbei steigern diese Maßnahmen auch den Wohnkomfort. Durch die erneut gestiegenen Strompreise kommt er immer mehr in den Fokus: Der Stromverbrauch, der zum Betrieb der Heizungsanlage nötig ist.
mehr erfahren
 © Foto: KfW-Bildarchiv/Fotoagentur: photothek.net © Foto: KfW-Bildarchiv/Fotoagentur: photothek.net
 © Foto: KfW-Bildarchiv/Fotoagentur: photothek.net © Foto: KfW-Bildarchiv/Fotoagentur: photothek.net

Wieder KfW-Zuschüsse für Einbruchschutz und Barrierefreiheit

Gute Nachricht für alle Hausbesitzer: Die KfW-Förderung für Einbruchschutz und Barrierefreiheit ist wieder verfügbar. Zuschüsse können ab sofort bei der KfW beantragt werden. Der Bund stellt die Fördermittel für 2017 zur Verfügung und das sogar in wesentlich höherem Umfang als 2016, wo die Zuschüsse wegen der hohen Nachfrage schnell ausgeschöpft waren.
mehr erfahren
 © Foto: Buderus
 © Foto: Buderus

Die digitale Heizung: Bequem vom Sofa aus steuern

In den Keller gehen, um eine Funktion an der Heizung manuell zu verstellen, das war gestern. Heute lässt sich die komplette Heizungsanlage bequem von der Wohnung aus oder von unterwegs
mehr erfahren
 © Foto: Fotolia / André Reichardt
 © Foto: Fotolia / André Reichardt

So kommt Luft in die Heizung... und wieder raus

Wer kennt es nicht? Da will man es richtig warm haben, dreht das Thermostat auf, aber wenig passiert ...
mehr erfahren
 © M. Schuppich - Fotolia.com
 © M. Schuppich - Fotolia.com

30 Prozent Zuschuss für Optimierung der Heizung

Etwa drei Viertel der Heizungen in Deutschland arbeiten nicht effizient. Viele Hausbesitzer unterschätzen das enorme Einsparpotential oder haben Angst vor hohen Kosten ...
mehr erfahren
 © Foto: co2online gemeinnützige GmbH / Deutscher Infografikdienst © Foto: co2online gemeinnützige GmbH / Deutscher Infografikdienst
 © Foto: co2online gemeinnützige GmbH / Deutscher Infografikdienst © Foto: co2online gemeinnützige GmbH / Deutscher Infografikdienst

Stoßlüften: So lange sollten Hausbesitzer wirklich lüften

Richtig lüften ist gar nicht so einfach. Mangelndes Lüften begünstigt Schimmel, zu ausgiebiges Lüften treibt die Heizkosten in die Höhe. Regelmäßiges Stoßlüften statt Kipp, so lautet die Devise. Doch was heißt das genau? Wie oft und wie lange muss ich lüften? Reichen zwei oder müssen es zehn Minuten sein ...
mehr erfahren
 © Schiedel GmbH & Co KG © Schiedel GmbH & Co KG
 © Schiedel GmbH & Co KG © Schiedel GmbH & Co KG

Schornstein bei Heizungserneuerung anpassen

Wird der alte Heizkessel durch eine neue Heizung ersetzt, muss meistens auch die Abgasanlage erneuert werden. Denn der Schornstein ist je nach Art des verfeuerten Brennstoffs anders ausgelegt und sollte daher bestimmte Kriterien erfüllen, weiß Energieberater Rolf-Peter Weule. Er erklärt ...
mehr erfahren
Die Heizung geht ins Internet © Foto: Bosch Thermotechnik / Buderus
Die Heizung geht ins Internet © Foto: Bosch Thermotechnik / Buderus

Die Heizung geht ins Internet

Im Frühjahr 2015 waren sie erstmals auf der ISH zu sehen, im Herbst 2016 kamen die neuen Heizungen auf den Markt. Die moderne Technik macht vieles leichter, denn die neuen Heiztechniklösungen für die Sanierung sind vor allem flexibel. Ein modularer Aufbau erlaubt die einfache Einbindung bestehender Technik, erneuerbarer Energien und auch künftiger Technologien. Und dank Internet-Schnittstelle sind Steuerung und Wartung unkompliziert.
mehr erfahren
 © Foto: ZVSHK © Foto: ZVSHK
 © Foto: ZVSHK © Foto: ZVSHK

Rückstausicherung verhindert Wasserschaden im Keller

Wasser sucht sich seinen Weg, heißt es im Volksmund. Hausbesitzer bekommen das oft auf unangenehme Art zu spüren - vor allem im Keller, zum Beispiel bei einem tief liegenden Bad. Denn die Gefahr einer Überschwemmung droht nicht nur bei Hochwasser, sondern auch bei Starkregen, der die Kanalisation überfordert. Sind die Abwasserkanäle gefüllt, drückt sich das Wasser durch die Leitungen zurück in die Häuser. Ein Rückstauschutz kann einen solchen Abwasserschaden verhindern.
mehr erfahren
 © Foto: aktion pro eigenheim © Foto: aktion pro eigenheim
 © Foto: aktion pro eigenheim © Foto: aktion pro eigenheim

Bauen 2016: Hausbau mit der neuen EnEV

Seit Anfang Januar gelten sie nun - die verschärften Regeln der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) für Neubauten. Damit heißt es beim Hausbau nun: noch mehr Energie einsparen! Was den Bewohnern später durch niedrige Betriebs- und Heizkosten zu Gute kommt, wirft in der Planungsphase erst einmal Fragen auf: Wie dürfen wir 2016 bauen und worauf muss geachtet werden? Ein Überblick.
mehr erfahren
 © Foto: KfW-Bildarchiv / Fotograf: Thomas Klewar © Foto: KfW-Bildarchiv / Fotograf: Thomas Klewar
 © Foto: KfW-Bildarchiv / Fotograf: Thomas Klewar © Foto: KfW-Bildarchiv / Fotograf: Thomas Klewar

Nachrüstverpflichtungen aus der Energieeinsparverordnung

In der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) sind einige Nachrüstverpflichtungen vorgesehen, die Hausbesitzer umsetzen müssen. Diese betreffen zum Beispiel die Dämmung der obersten Geschossdecke (Dachbodendämmung) und von Rohrleitungen im kalten Keller sowie den Austausch alter Heizungen, erklärt Experte Matthias Dörr. Ausnahme sind Ein- und Zweifamilienhäuser, in denen der Eigentümer schon vor dem 1. Februar 2002 gewohnt hat.
mehr erfahren
 © Foto: aktion pro eigenheim © Foto: aktion pro eigenheim
 © Foto: aktion pro eigenheim © Foto: aktion pro eigenheim

EnEV und Förderung: Das ändert sich 2016 für Bauherren

Mit dem 1. Januar 2016 beginnt für Bauherren und Bau-Interessenten auch ein neues Baujahr. Dabei gelten für Neubauten auch neue Fristen, Vorgaben und eine verbesserte Förderung der KfW. Damit Sie rechtzeitig planen können, haben wir die wichtigsten Änderungen 2016 für Sie zusammengestellt.
mehr erfahren
M. Blatzheim & Sohn Gesellschaft für Heizungs-Lüftungs-Klima- und sanitäre Installation mbH
Schäfersgraben 35
52372 Kreuzau-Stockheim
02421 972476-1
02421 972476-3
E-Mail schreiben
www.blatzheim-sohn.de
Unsere Leistungen in der Übersicht
Kundendienst
Notdienst
Bad Planung / Renovierung
Innenabdichtung von Gasleitung
Wartungsarbeiten
Ölheizung
Gasheizung
Pelletheizung
Wärmepumpen
Solaranlagen